Wer immer tut was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford

Anmeldung

Ultraschallkurse

Kursangebot

Die Kurse bestehen aus online Theorie und einem Trainingstag in Präsenz in Kleingruppen. Es kann daher bei der Buchung ein Tag in Präsenz gewählt werden aus dem angegebenen Zeitraum. 

Präsenz

Grundlagenkurs in Oldenburg

16. und 17.11.2024

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Grundlagenwissen in Theorie und Praxis. 

Kindslage, Fruchtwassermenge, Plazenta

Präsenz

Grundlagenkurs in Oldenburg

22. und 23.06.2024

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Grundlagenwissen in Theorie und Praxis. 

Kindslage, Fruchtwassermenge, Plazenta

Präsenz

Grundlagenkurs in Nürnberg

02.- 04.07.2024

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Grundlagenwissen in Theorie und Praxis. 

Kindslage, Fruchtwassermenge, Plazenta

Präsenz

Grundlagenkurs in Nürnberg

05.- 07.11.2024

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Grundlagenwissen in Theorie und Praxis. 

Kindslage, Fruchtwassermenge, Plazenta

Präsenz

Aufbaukurs in Nürnberg

09.- 10.12.2024

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Intensivkurs Theorie und Praxis. 

Biometrie und IUGR

Präsenz

Aufbaukurs in Oldenburg

24.- 25.01.2025

Ultraschalldiagnostik für Hebammen

Intensivkurs Theorie und Praxis. 

Biometrie und IUGR

Wir informieren Sie gerne über neue Kurse!

Ultraschallkompetenz für Hebammen

Webinar

Darf eine Hebamme Ultraschalldiagnostik anwenden?

Fragen zu den Kursen

Die Ultraschalldiagnostik hilft Ihnen bei hebammenrelevanten Fragestellungen. Im europäischen Vergleich ist es längst überfällig, dass deutsche Hebammen im Umgang mit Ultraschallgeräten geschult werden. 

Sie haben absolut keine Erfahrung im Ultraschallen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten Grundlagenkurse für Anfänger an. Alles wird in Ruhe von Grund auf erklärt und geübt.

Eine sehr gute Idee. In der Ausbildung haben Sie die beste Möglichkeit, das Erlernte in Ruhe zu üben. Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits etwas mehr Wissen über Anatomie und Geburtshilfe haben. Etwa ab Mitte der Ausbildung dürfte das der Fall sein.

Um Ultraschall sicher anwenden zu können, brauchen Sie praktische Erfahrung unter Anleitung. Wir empfehlen eine Hospitation in dem Fachbereich, in dem Sie dann in eigener Verantwortung tätig sein wollen.

Beachten Sie, dass die Ausbilder selber in der Diagnostik versiert sind und Sie auch im Rahmen der Hospitation selber Untersuchungen durchführen dürfen. Ultraschall ist etwas Praktisches und kann nicht durch Zusehen gelernt werden. Hands on!

Nein, in den Kursen werden wir Ihnen ein Gerät zur Verfügung stellen.

In den Kursen werden wir die wichtigsten Punkte besprechen, welche Sie beim Kauf eines Gerätes beachten müssen.  

Ja, alles was Sie für die Verwendung eines Ultraschallgerätes in der Arbeit als Hebamme wissen müssen. 

Nein, Sie müssen nur die allgemeinen rechtlichen Bestimmungen einhalten. Das nötige Wissen vermitteln wir in den Kursen.

Eine Mitgliedschaft z.B. in der DEGUM ist nicht erforderlich.

Wir haben die Möglichkeit, an Modellen zu schallen welche, eine Schwangerschaft im 2. Trimenon simulieren. Es ist aber zu empfehlen, auch an Probantinnen zu schallen. Dieses Üben an Schwangeren ist erlaubt, wenn es zu einem Ausbildungszweck im Medizinwesen erfolgt.

Selbstverständlich. Wir stellen Ihnen ein Zertifikat aus, welches genau auflistet, was in den Kursen vermittelt wurde. Diesen Sachkundenachweis sollten Sie gut aufbewahren aufgrund der Strahlenschutzverordnung.