AGB

Teilnahmebedingungen und AGB

 

Ultraschallkurse für Hebammen

Martina Knapp

Hinterhofstr. 60

90451 Nürnberg

www.hebammen-sono.de

E-Mail: info@hebammen-sono.de

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über die Internetseite von Martina Knapp (im Folgenden: Veranstalterin genannt) www.hebammen-sono.de und dem online Dienstleister planner24. 

Mit der Absendung der Internetbuchung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an. Nach Eingang und Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail, womit die Anmeldung verbindlich wird für beide Seiten.

Anmeldebestätigung und weitere Kommunikation erfolgt ausschließlich per E-Mail. 

Anmeldungen ohne Angabe einer E-Mail-Adresse können nicht bearbeitet werden.

Mit separater Nachricht in Ihr E-Mail-Postfach (bitte auch Spam-Ordner berücksichtigen) erhalten Sie die Rechnung. Anmeldungen gelten als verbindlich und verpflichten grundsätzlich zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

Die Vergabe der Teilnehmerplätze

Die Vergabe der Plätze richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht, können nachfolgende Anmeldungen auf eine Warteliste eingetragen werden.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, kann die Veranstaltung bis 2 Wochen vor Beginn abgesagt werden.

Durchführung der Veranstaltung

Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie sich an die Hausordnung und Hygieneregeln der jeweiligen Tagungsstätte halten. Reise-, Verpflegungs- und ggfs. Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.

Technische Durchführung und Voraussetzungen bei Online-Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen werden über die Plattform „Zoom“ durchgeführt. Für die Teilnahme ist es nicht notwendig, sich bei Zoom zu registrieren. Die Teilnahme kann per Webbrowser erfolgen. Voraussetzung ist ein PC oder Laptop, der dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Teilnahme per Tablet oder Smartphone ist ebenfalls möglich, kann aber mit eingeschränkten Funktionen einhergehen. Der/die TeilnehmerIn hat für eine stabile Internetverbindung zu sorgen. Die Veranstalterin übernimmt für technische Probleme auf Seiten der Teilnehmenden keine Haftung. Um kommunikative Funktionen wie Videochat mit anderen Teilnehmenden nutzen zu können, werden Kamera und Mikrofon benötigt.

Änderungen und Absage von Veranstaltungen

Ist die Durchführung von Veranstaltungen, aufgrund höherer Gewalt oder anderen triftigen Gründen (z.B. Absage oder Erkrankung der Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. 

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, wegen unvorhersehbarer Umstände eine Veranstaltung oder deren Inhalte abzusagen, zu verlegen oder zu verändern. Bei Ausfall von Dozenten behält die Veranstalterin sich vor, eine/n gleichwertige/n Ersatzdozenten/in zu stellen.

Bei einer Absage der gesamten Veranstaltung werden bereits geleistete Zahlungen in voller Höhe ohne Abzug erstattet. 

Sollte aufgrund veränderter Rahmenbedingungen eine als Präsenzseminar geplante Veranstaltung online stattfinden müssen, werden alle angemeldeten TeilnehmerInnen informiert und erhalten ein zeitlich befristetes Sonderstornierungsrecht mit Rückerstattung der vollen Teilnahmegebühr. Nach Ablauf der definierten Frist gelten die allgemeinen Stornierungsbedingungen. Die Veranstaltungsgebühr wird nicht reduziert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für Kosten, die im Zusammenhang mit der Buchung entstanden sind (z.B. Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Arbeitsausfall) keine Haftung übernommen werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, Übernachtungsangebote mit der Möglichkeit einer kostenfreien Stornierung in Anspruch zu nehmen. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. 

Zahlung

Soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, sind Zahlungen zum Zahlungsziel ohne jeden Abzug fällig. Die Zahlung der Teilnahmegebühr ist innerhalb von 10 Tagen nach Zusendung der Rechnung zu leisten. Bei späterem Zahlungseingang kann die Teilnahme nicht garantiert werden. Bei großer Nachfrage wird der Platz nach Ablauf der Zahlungsfrist für den/die nächste TeilnehmerIn auf der Warteliste freigegeben. Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person. 

Stornierung / Stornierungskosten 

Stornierung oder nachträgliche Änderungen seitens der/des Teilnehmenden müssen schriftlich erfolgen. Sie sind bis 8 Wochen vor Beginn des ersten Veranstaltungstages kostenfrei. Bei Absage bis 4 Wochen vor Beginn des ersten Veranstaltungstages fallen 50% der Teilnahmegebühr an.

Bei späterer Stornierung als 4 Wochen vor Beginn des ersten Veranstaltungstages wird die gesamte Gebühr berechnet. Es ist möglich, eine Ersatzperson, die den Teilnehmerplatz übernimmt, zu stellen. Dies ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Für Umbuchung auf eine Ersatzperson wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro erhoben. Eine Stornierung oder das Stellen einer/eines Ersatzteilnehmers/-teilnehmerin ist nur für eine gesamte Veranstaltung möglich

Kurse mit mehreren Modulen gelten als eine Veranstaltung.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen, ohne Angabe von Gründen, in Textform (Brief, Mail) zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen werden alle Zahlungen, die Veranstalterin von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tage zurückgezahlt. Die Frist beginnt ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird das Zahlungsmittel verwendet, welches Sie angeben. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Anerkennung der Fortbildungsstunden

Die Veranstalterin achtet durch die Auswahl von Inhalten und Referenten darauf, dass die angebotenen Fortbildungen den geforderten fachlichen Kriterien entsprechen. Verbindliche Angaben zu Anerkennung von Fortbildungsstunden können aber ausschließlich durch die zuständigen Behörden erfolgen. 

Teilnahmebestätigung: 

Jede Teilnehmerin erhält nach Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung, welche über Ort, Zeit, und Inhalt der Veranstaltung Auskunft gibt. Vor Ort werden die Bestätigungen aus Gründen des Datenschutzes nur persönlich überreicht oder nachgesendet. Die Teilnahmebestätigung zu unseren Online-Veranstaltung erhalten Sie im Nachgang per Post.

Datenschutz 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Datenschutz jederzeit gerne an die Veranstalterin. Aufgrund datenschutzrechtlicher Neuregelungen verpflichtet uns der Gesetzgeber, Sie gleichwohl über folgende Punkte schriftlich zu unterrichten: Rechtsgrundlage der vorliegenden Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b) und f) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Vertragserfüllung, vorvertragliche Maßnahmen und Bewerbung auf Basis berechtigter Interessen. Die Zwecke der Datenverarbeitung bestehen in der Veranstaltungsdurchführung und der Möglichkeit, Sie zukünftig über weitere Fortbildungsveranstaltungen zu informieren und Ihnen interessante Fachinformationen zukommen zu lassen. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt ausdrücklich nicht. Ihre Daten speichern wir in der Annahme Ihres Informationsinteresses, bis wir eine gegenteilige Information, insbesondere einen Widerruf Ihrerseits, erhalten. Ihre Rechte laut DSGVO sind: Auskunftsrecht zur Verarbeitung und weitere Informationen (Art. 15 DSGVO), Berichtigungsrecht zu unrichtigen oder unvollständigen Daten (Art. 16 DSGVO), Löschungsrecht zu Daten, z.B. nach Widerruf (Art. 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in Fällen des Art. 18 DSGVO, z.B. bei Widerruf, Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. Recht auf Erhalt Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zum Zweck einer ungehinderten Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen (Art. 20 DSGVO), Recht auf Beschwerde gegenüber dem Datenschutzbeauftragten, Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (am Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder Ort des vermuteten Verstoßes), sofern sie einen Verstoß gegen die DSGVO vermuten (Art. 77 DSGVO).

Verwendung von planner24:

Für die Darstellung von Angeboten, Belegungen und der automatisierten Verarbeitung von Buchungsanfragen und Buchungen nutzen wir die Software planner24. Alle von Ihnen auf unserer Webseite angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet und genutzt, um die Bearbeitung der Buchungsanfrage bzw. der Buchung leisten zu können. Zudem werden diese Daten genutzt, um Ihnen alle relevanten Daten zu Ihrer Buchungsanfrage bzw. Buchung zur Verfügung stellen zu können. Die für die Buchungsanfrage bzw. Buchung erhobenen Daten werden an folgende Dritte weitergeleitet: planner24.

Wir haben mit dem Anbieter der Software planner24, Drubbel 3, 48143 Münster eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

https://www.planner24.de/datenschutz/  Datenschutzhinweis planner24 

Außerdem erklären sich die TeilnehmerInnen einverstanden, dass Ihre Daten an die Veranstaltungsorganisatoren und Dozenten der jeweiligen Veranstaltung weitergeleitet werden, damit im Fall einer kurzfristigen Absage eine Information direkt erfolgen kann. Es dürfen den TeilnehmerInnen weitere E.Mails von den Veranstaltungsorganisatoren und Dozenten bezüglich der gebuchten Fortbildung geschickt werden.

Versicherung und Haftung

Bitte beachten Sie, dass keine Haftung für während der Veranstaltung abhanden gekommene Gegenstände, insbesondere auch in der Garderobe (z.B. Rucksäcke, Bekleidungsstücke, Zubehör u.a.), oder Schäden übernommen wird. Es ist Sache des/der Teilnehmenden, allfällige Versicherungen abzuschließen. Die Veranstalterin erbringt keine Versicherungsleistungen und kann für Schäden nicht haftbar gemacht werden. Versicherungsschutz der Teilnehmer durch den Veranstalter besteht nicht. Es wird der Abschluss einer Rücktrittsversicherung empfohlen.

Seminarunterlagen

Unterlagen jedweder Form können auch elektronisch versandt werden, wozu eine aktuelle E-Mail-Adresse des/der Teilnehmenden benötigt wird. Dem/der Teilnehmenden ist bekannt, dass eine elektronische und unverschlüsselte Kommunikation mit Sicherheitsrisiken behaftet ist. Weder die Veranstalterin noch der/die Teilnehmende werden Ansprüche geltend machen, die durch das Fehlen einer Verschlüsselung begründet sind.

Die Veranstaltungen und Unterlagen jedweder Form sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Veranstaltungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Veranstalterin und der Dozenten gestattet. Ein Mitschneiden und Veröffentlichen der Online-Veranstaltungen ist grundsätzlich untersagt.

Die Veranstaltung und Unterlagen werden mit großer Sorgfalt von qualifizierten ReferentInnen erstellt. Es kann keine Haftung übernommen werden für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der Vorträge, Anleitungen oder der begleitenden Arbeitsunterlagen, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden der Veranstalterin oder eines der Erfüllungsgehilfen vorliegt.

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus der vorliegenden Vereinbarung ist Nürnberg.

Stand August 2021. Alle früheren Angaben und Preise verlieren ihre Gültigkeit.